Rassenstandart


1. Typ (Format)


 

 

 

 

 

Weibliches Dorper


 

 

 

 

 

Männliches Dorper



Gesamterscheinung

Körper harmonisch, symmetrisch, robust, tief mit gutem Wuchs, ausgeprägten Geschlechtsmerkmalen, beim Muttertier gut ausgebildetes Euter, beim Widder sollte der Hodensack nicht zu lang sein, beide Hoden von gleicher Grösse und nicht zu klein. Fett ausgeglichen über den ganzen Körper verteilt. Tiere dürfen nur nach eidg. Tierschutzverordnung kupiert sein.


  männlich weiblich
 Widerristhöhe 65 - 75 cm 60 - 70 cm
 Gewicht 80 - 120 kg 60 - 90 kg


Kopf und Hals
Kopf stark und lang, mit grossen Augen, starke Nase, starke wohlgeformte Maulpartie (ungleiche Kieferlänge gilt als Ausschussgrund), eine ausgebildete Hornbasis, keine Hörner sind ideal, starke ausgeprägte Hörner sind unerwünscht, aber dennoch erlaubt.

 

Brust, Schulter und Widerrist
Nacken mittel lang, gut mit Kopf und Körper verbunden; Schulter fest, breit und stark, gut mit Vorderkörper verbunden; Brust weit.

 

Rücken, Lende, Bauch, Becken und Keule
Körper lang, tief und breit, Rippen gut gesprungen; Rücken voll, lang und gerade, Hinterteil lang, breiter Rumpf ist ideal, Keule wohlgeformt, innere und äussere Muskeln sehr ausgeprägt und vollfleischig.


2. Fundament

 

 

 

 

 

 

 

Gliedmassen Stellung und Gang

Gliedmassen trocken und gut platziert; Sprunggelenk leicht gewinkelt; Fesseln gut tragend, Klauen hart, leicht gespreizt; Gang korrekt und beweglich.



3. Behaarung, Wolle, Farbe, Pigmente

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Behaarung Wolle: Ideal ist eine kurze, lockere leichte Behaarung durchsetzt mit Wolle und Haaren. Kopf und Beine sollen unbewollt sein. Die Unterlinie sollte frei sein von Wolle. Mähnenansätze können vorkommen, sind aber nicht erwünscht.

 

Farbe: Ein weisses Schaf mit schwarzem Kopf, eine schwarze Brust bis zum Beinansatz ist geduldet. Vereinzelte weisse Flecken auf dem Kopf sind erlaubt, die Augen und Ohren müssen jedoch schwarz sein. Vereinzelte schwarze Flecken am Körper und Beinen sind erlaubt, werden aber mit Abzug bestraft.

 

Pigmente: nicht zu grosse Flecken an Euter und Geschlecht sind erlaubt (Sonnenschutz).

Die Tiere können während des Haar-Woll-Wechsels, sowie mit einer 2-3 Monatiger Schur aufgeführt werden.